Abrollung für Tissue

Bei diesen speziell für Tissue konzipierte Abrollungen wird die Materialrolle über Gurte angetrieben. Somit wird das zugempfindliche Tissue sehr „schonend“ den anschließenden (teilweise sehr dynamisch laufenden) Verarbeitungsmaschinen zugeführt.

Die Abrollungen können wahlweise mit Einzelantrieben ausgerüstet werden oder über einen „Line-Shaft“ vom Zentralantrieb der Verarbeitungslinie.

Technische Daten der abgebildeten Maschinen

Arbeitsbreite 1.500 - 2.100 mm
Konstruktionsgeschwindigkeit 800 m/min.
Rollendurchmesser ø 2.500 kg
Beschickung mittels Hallenkran



Kalander für Tissue

Diese speziellen Kalander dienen dem Doublieren von Tissue-Papier in der Verarbeitungslinie.

Diese werden zwischen der Abrollung und dem Prägewerk in die Verarbeitungslinie eingebaut. Die beiden Kalandrierwalzen können wahlweise mit Einzelantrieben ausgerüstet werden oder über einen „Line-Shaft“ vom Zentralantrieb der Verarbeitungslinie.

Technische Daten der abgebildeten Maschine

Arbeitsbreite 2.100 mm
Konstruktionsgeschwindigkeit   800 m/min.
Verstellweg zum Verschränken der unteren Kalandrierwalze (beidseitig) ± 15 mm




DIPL. ING. NILS PRESS


Geschäftsführer
Studium: Maschinenbau an der TU-Darmstadt
Fachrichtung: Papieringenieurwesen

Tel.: +49 (0) 6157 98959-02
Fax: +49 (0) 6157 98959-09
Mobil: +49 (0) 175 414 96 68

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DIPL. ING. FH ULRICH FROMM


Geschäftsführer
Studium: Maschinenbau an der FH-Darmstadt
Fachrichtung: Fertigung und Konstruktion

Tel.: +49 (0) 6157 98959-03
Fax: +49 (0) 6157 98959-09
Mobil: +49 (0) 171 532 21 60

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!